Stromanbieter in München – die Energieversorgung der Alpenmetropole

In Deutschland gilt München als "teuerste Großstadt". Was auf Miet- und Immobilienpreise zutrifft, gilt allerdings nicht für die Energieversorgung. Denn die Strompreise in München liegen teils deutlich unter den Preisen in anderen Großstädten und Regionen Deutschlands. Die regionalen Unterschiede entstehen aus der Gestaltung der Netzentgelte. Diese Gebühr macht etwa ein Fünftel des Strompreises aus, den ein Privatkunde bezahlen muss.

Energieversorger müssen die Gebühr an den jeweiligen Netzbetreiber entrichten. Diese Gebühr schlägt sich im Verbraucherpreis nieder. Die Höhe der Entgelte fällt je nach Region unterschiedlich aus. In weiten Teilen Ostdeutschlands beispielsweise sind sie höher als in München und anderen Regionen Bayerns. Die Energieversorger liefern den Strom in München über das Netz des größten deutschen Betreibers Tennet.

Grundversorger und andere Stromanbieter in München

Grundversorger in München sind die Stadtwerke München (SWM), die zu den größten kommunalen Energieversorgern in Deutschland gehören. Auch in Regionen um München stellen die SWM Energie bereit. Die SWM betreiben unter anderem das Heizkraftwerk Süd in Sendling und das Heizkraftwerk Nord in Unterföhring. Darüber versorgen die SWM die Region mit Wasser, Gas und Fernwärme.

Mit dem Projekt "100 Prozent Ökostrom für München" treiben die SWM den Ausbau von Energie aus regenerativen Quellen voran. Das Ziel der SWM ist es, bis 2025 den gesamten Energiebedarf mit Ökostrom zu decken. Damit wäre die Metropole an der Isar die erste Millionenstadt weltweit, die elektrische Energie vollständig aus regenerativen Energiequellen gewinnt. In den Kraftwerken der SWM wird der Ökostrom vor allem aus Wind- und Wasserkraft sowie Biomasse, Sonnenergie und Geothermie erzeugt.

Die Stadtwerke sind vollständig in Besitz der Stadt München und hatten bis zur Öffnung des Strommarktes ein Monopol inne. Neben den SWM sind zahlreiche andere Stromanbieter in München aktiv. Dazu gehören große Energiekonzerne wie E.ON und Vattenfall ebenso wie kleine regionale Anbieter.

München – eine elektrisierende Stadt

München bildet mit seinem Umland die wirtschaftlich stärkste Region Deutschlands. In keiner anderen Stadt haben so viele DAX-Unternehmen einen Sitz wie in der bayerischen Landeshauptstadt:

  • Adidas
  • Allianz
  • BMW
  • Infineon (Neubiberg)
  • Linde
  • Munich Re
  • Siemens

Darüber hinaus sind in der Millionenstadt zahlreiche Mittelständler und High-Tech-Unternehmen beheimatet. Das Einkommensniveau ist in München – entsprechend der wirtschaftlichen Stärke im Bundesvergleich – hoch. Demgegenüber stehen hohe Miet- und Immobilienpreise. In keiner anderen Stadt müssen Mieter so hohe Quadratmeterpreise bezahlen. Ein Wechsel des Energieversorgers ist da eine einfache und schnelle Möglichkeit, die Lebenshaltungskosten dauerhaft zu senken.

WEB.DE Strom bietet Münchnern günstige Tarif-Angebote für unterschiedliche Anforderungen. Bei einem Wechsel profitieren Sie zusätzlich von aktuellen Hardware-Geräten und einem Neukundenbonus. Wer nur für kurze Zeit nach München zieht oder nicht weiß, wie lange der Aufenthalt dauern wird, dem bietet WEB.DE Strom mit dem Tarif Strom Flex eine günstige Lösung ohne Mindestvertragslaufzeit. Mit dem WEB.DE Rechner können Sie in wenigen Minuten einen Strompreisvergleich anstellen und nachvollziehen, wie groß das Einsparpotenzial ist.