So einfach den eigenen Gasverbrauch berechnen

Wer Angebote von verschiedenen Gasversorgern vergleichen möchte, sollte zunächst seinen Gasverbrauch berechnen. Dazu kann es unter Umständen nötig sein, die abgelesene Maßeinheit des Gasverbrauchs in eine andere umzurechnen: Der Zähler zeigt den Gasverbrauch in der Regel nämlich in Kubikmetern an, Gaspreisrechner fragen allerdings nach Ihrem Verbrauch in Kilowattstunden. Wir verraten, wie Sie möglichst genau Ihren Energieverbrauch ermitteln und den Gasverbrauch umrechnen.

So rechnen Sie Ihren Gasverbrauch um

Am Stromzähler ist ebenso wie auf der Stromabrechnung die Angabe des Verbrauchs in Kilowattstunden (kWh) üblich. Beim Gas ist das anders, dessen Verbrauch wird im Volumenmaß Kubikmeter (m³) angegeben. Doch auch der Gasverbrauch lässt sich zum Vergleichen in Kilowattstunden umrechnen.

Eine Kilowattstunde entspricht der Energiemenge, die ein Gerät mit 1.000 Watt Leistung innerhalb einer Stunde verbraucht. Die Formel zur Umrechnung des Gasverbrauchs lautet:

Kilowattstunde = Kubikmeter x Brennwert x Zustandszahl

Brennwert und Zustandszahl des Erdgases unterscheiden sich je nach Lieferregion. Die Angaben können Sie bei den an Ihrem Wohnort vertretenen Gasanbietern in Erfahrung bringen; auch auf den Jahresabrechnungen werden sie vermerkt.

Der Brennwert, gemessen in Kilowattstunden pro Kubikmeter (kWh/m3), gibt an, wie viel Wärmeenergie frei wird, wenn eine bestimmte Menge Erdgas verbrennt und die Verbrennungsgase anschließend auf 25° C abkühlen und kondensieren. In einigen Regionen in Deutschland wird L-Erdgas bezogen, das einen niedrigeren Brennwert hat als das an Propan und Butan reiche H-Erdgas, das aus Russland und von der Nordsee nach Deutschland geliefert wird.

Die Zustandszahl beschreibt, welchen Zustand das Erdgas bei der Lieferung an Ihren Haushalt im Verhältnis zum Normzustand hat – genauer: wie sich die Lufttemperatur und der Luftdruck im Liefergebiet auf das Volumen des Erdgases auswirken.

Übrigens: Sie brauchen nicht selbst zu rechnen. Nutzen Sie einfach einen Gasverbrauchsrechner, in den Sie lediglich Ihren Gasverbrauch in m3 sowie die auf Ihrer letzten Jahresabrechnung vermerkte Zustandszahl und den Brennwert eingeben. Sobald Sie mithilfe des Rechners Ihren Gasverbrauch in kWh ermittelt haben, können Sie mit einem Gaspreisrechner die günstigsten Tarife für Ihren Verbrauch ausfindig machen.

Gaskosten sparen mit dem Gaspreisrechner

Mit dem WEB.DE Gaspreisrechner von Verivox  finden Sie das günstigste Angebot für Ihren Gasverbrauch und sichern sich sogar eine Prämie für den Wechsel zum günstigsten Anbieter. Sie können dabei entweder Ihren bei der Umrechnung ermittelten Gasverbrauch in kWh angeben oder – falls Sie bisher keine Zahlen dafür haben, Ihren Gasverbrauch zu berechnen – die Anzahl der Personen angeben, die in Ihrem Haushalt leben.

Dann werden der Berechnung Ihres Gasverbrauchs Schätzwerte zugrunde gelegt: Für einen Einpersonenhaushalt geht man von rund 3.800 kWh pro Jahr aus, bei drei Personen sind es rund 12.000 kWh im Jahr und bei fünf Personen schätzungsweise 20.000 kWh pro Jahr. Aus dem geschätzten Verbrauch in kWh und Ihrer Postleitzahl lassen sich für die Gasanbieter in Ihrem Liefergebiet die Gaskosten berechnen.

Die Werte gelten jedoch nur als Orientierung, da Faktoren wie die Dämmung der Wohnung oder des Hauses, die Energieeffizienz der Haushaltsgeräte oder das individuelle Heizverhalten nicht berücksichtigt werden können. Nicht zuletzt heizt nicht jeder Haushalt mit der in Deutschland gängigen Gasheizung, was zu einem geringeren Gasverbrauch führt. Der tatsächliche Verbrauch kann also stark von der Schätzung abweichen.

Ihr günstiger Gastarif von WEB.DE

Bei WEB.DE finden Sie mit Sicherheit  den Tarif, der ideal zu Ihrem berechneten Gasverbrauch passt. Wählen Sie zum Beispiel den Tarif WEB.DE Gas Kombi, mit dem Sie sich attraktive Prämien sichern. Sie wollen lieber einen Neukundenbonus erhalten? Dann ist der Tarif WEB.DE Gas Bonus die richtige Wahl für Sie. Und für maximale Flexibilität sorgt WEB.DE Gas Flex. Der Tarif begeistert mit einer kurzen Kündigungsfrist von nur einem Monat und macht Sie dadurch besonders flexibel. Jetzt den WEB.DE Gaspreisrechner nutzen und den besten Tarif für Ihren Verbrauch ermitteln!